Beckenbodengymnastik


Wofür ist der Beckenboden da?

Ihr Beckenboden hat durch die umliegenden Muskeln auch die entsprechenden Funktionen. Zum einen dient ein Anspannen der Beckenbodenmuskulatur der Vermeidung von Inkontinenz von Männern und Frauen. Die Muskulatur unterstützt dabei Harnröhre, Schließmuskeln, Harnblase und den Anus.

Das gezielte Training der Muskulatur im Beckenboden bedarf einiger Übung doch es lohnt sich, denn dadurch lässt sich einigen Symptomen einer Blasenschwäche vorbeugen. Diese können aus verschiedensten Ursachen auftreten, weshalb eine Vorbeugung in diesem Bereich überaus sinnvoll ist.

Ebenfalls nach der Schwangerschaft sollte der Beckenboden auf trainiert werden, da durch die Geburt die Bänder und Muskulatur im Beckenboden instabil werden.


Therapie / Behandlung – Beckenbodengymnastik

Ihr Team von CorpoMedic – Physiotherapie
Inhaber Dennis Seiler