Atemtherapie


In stressigen Situationen oder bei bestimmten Krankheitsbilder ist unsere Atmung Flacher. Das kann zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff führen, das Kohlendioxid kann nicht gut abgegeben werden.

Die Folge: Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens. Die Atemtherapie schafft hier gezielte Abhilfe.

Über die Einatmung gelangt der Sauerstoff in den Blutkreislauf und wird von dort aus in die Körperzellen transportiert. Gleichzeitig erfolgt über die Ausatmung der Rücktransport des Kohlendioxids („verbrauchte“ Luft).

Anwendungsbeispiele die therapiert werden können:

  • Prophylaxe gegen Lungenentzündungen 
  • Asthma
  • Mukoviszidose
  • Chronische Bronchitis

Ihr Team von CorpoMedic – Physiotherapie
Inhaber Dennis Seiler